Manufaktur heute

Rasante Entwicklung des Unternehmens


Durch die immer größer werdende Präsenz der Herrnhuter Sterne sowie dem Ausbau des Exports konnte sich das Unternehmen in den letzten 10 Jahren stabil und stetig entwickeln. Waren es im Jahr 2010 noch rund 80 Mitarbeiter, welche ca. 300.000 Sterne pro Jahr herstellten, sind es in 2017 bereits 700.000 Sterne und etwa 120 Mitarbeiter. So wurde in den Jahren 2014 und 2017 der Bau zweier neuer Lager- & Produktionshallen notwendig, um den benötigten Kapazitäten gerecht zu werden.


Die Manufaktur
als Tourismusmagnet


Spätestens mit dem Neubau der Manufaktur und der nun zur Verfügung stehenden großzügigen Schauwerkstatt ist das Unternehmen nicht mehr nur Hersteller sondern auch ein Tourismusmagnet in der Region. Konnten 2004 noch ca. 14.000 Besucher begrüßt werden, waren es mit dem Neubau 2010 bereits 25.000 und in 2017 etwa 64.000 Besucher im Jahr. In diesem Jahr wagte die Herrnhuter Sterne Manufaktur dann einen weiteren wichtigen Schritt in der touristischen Ausrichtung des Unternehmens – eine Orientierung hin zu Familien und Kindern.


Schon der alte Brauch des "Sternelns" ist ein Familienthema und dieses nun auch für kleine Gäste erlebbar zu machen, stand im Fokus. Im März 2018 konnte die neue "Entdeckerwelt" für Kinder eröffnet werden. In dieser geht es für die kleinen Gäste mit den beiden Sternekindern Emmi und Jonas auf Entdeckungsreise durch die Welt der Sterne. Ob Klettern, Rutschen und Entdecken im 150m² großen Indoorspielplatz oder Gestalten und Fertigen von individuellen Herrnhuter Sternen in der Bastelwerkstatt. Hier gibt es nun viel zu erleben.


Entstehungsgeschichte des Herrnhuter Sterns
Manufaktur mehr erfahren
Herrnhuter Sterne Mit der Verbundenheit zu Handarbeit und Tradition